Project Description

Monsterrides USA

Episode 1: Giga Coaster – Die härtesten Achterbahnen der Welt!

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es in Freizeitparks nicht einfach nur Fahrgeschäfte. Hier heißen die Höllenmaschinen schon mal Giga Coaster – jedenfalls, wenn sie an ihrer höchsten Stelle mindestens 91 Meter messen. Weltweit gibt es nur fünf Achterbahnen dieser Kategorie, drei davon in den Staaten. Der „Intimidator 305“ zum Beispiel musste nach Fertigstellung entschärft werden, weil einige Fahrgäste nach der ersten Kurve das Bewusstsein verloren hatten.

Episode 2: Knock on Wood – Der ultimative Thrill aus Holz

Eine besondere Gruppe unter den amerikanischen Monster-Achterbahnen bilden die Fahrgeschäfte aus Holz. Dazu zählen die Holz-Bob-Bahn „Flying Turns“, bei der es sich um einen aufwendigen Nachbau einer Konstruktion von 1920 handelt, „The Beast“ – mit über zwei Kilometern die längste Holzachterbahn der Welt – und die Achterbahn „Thunderhead“, bei der Holzplanken in einer Gesamtlänge von 200 Kilometern verbaut wurden.

Episode 3: Freiheit für den Fall – Der Sturz in die Tiefe

Ein flaues Gefühl in der Magengrube befällt in Fahrgeschäften der Kategorie „Freefall-Tower“ selbst eingefleischte Achterbahn-Fans. „Monster Rides USA“ stellt die drei härtesten Türme in den Staaten vor. Im Modell „Falcons Fury“ werden die Sitze zunächst um 90 Grad nach vorne gekippt, um dann mit 97 Stundenkilometern knapp 100 Meter in die Tiefe zu stürzen. Im „Big Shot“ empfinden die Fahrgäste sogar für kurze Zeit Schwerelosigkeit, bevor sie in die Tiefe fallen.

 

Episode 4: Die haben einen Schuss… – Katapult-Bahnen

Bei Achterbahnen, in denen die Fahrgäste mit Rekordgeschwindigkeiten in die Höhe geschleudert werden, gibt es verschiedene Varianten. Der „Storm Runner“ beschleunigt in nur zwei Sekunden auf 115 Stundenkilometer. Auf die Insassen des „Cheetah Hunt“ wirkt bei wechselnden Geschwindigkeiten das Vierfache der Erdanziehungskraft, und im „Top Thrill Dragster“ werden die Mitfahrer durch eine 90-Grad-Spirale katapultiert.

Episode 5: Nervenkitzel aus Stahl – Die neuesten Bahnen

Zu einer der neuesten Achterbahnen aus Stahl gehört „Hollywood Rip, Ride, Rockit“ in Florida. Hier können sich die Fahrgäste in den Zügen die Musik, zu der sie bei über 100 Stundenkilometern herumgeschleudert werden, selbst auswählen. Außerdem im Test: „Rougarou“ mit einem 30-Meter-Looping sowie die 22 Millionen US-Dollar teure Bahn „Cannibal“, die erst 2015 eröffnet wurde.

Episode 6: Komm flieg mit mir! – Flying Steel Coaster

In dieser Folge von „Monster Rides USA“ stehen solche Achterbahnen im Mittelpunkt, bei denen die Fahrgäste das Gefühl haben, zu fliegen. Das Modell „Griffon“ im US-Bundesstaat Virginia ist mit 63 Metern und 114 Stundenkilometern die höchste und zugleich schnellste Bahn dieser Kategorie. In der „Manta“ rasen die Mitfahrer teilweise liegend durch halsbrecherische Loopings und Kurven.

ProSiebenMaxx, Prime Time, 6 Episoden à 45 min.